Immobilienvermietung in Ibiza

Etwa 85% der Kunden, die Zweitwohnungen auf Ibiza kaufen, sind daran interessiert, ihre Immobilien zu vermieten, wenn sie sie nicht persönlich bewohnen. Die Erträge sind in der Hochsommersaison sehr lukrativ. Eine anständige Villa in guter Lage mit Pool und vier oder fünf Schlafzimmern kann in der Hauptsaison (Juli-August) bis zu 8.000 € pro Woche und weit mehr für ein größeres, luxuriöses Anwesen bringen. Um offiziell zu vermieten, benötigen Sie eine Mietlizenz, die Sie im Rathaus erhalten können. Es gibt bestimmte einfache Kriterien, die die Villa erfüllen muss. Reihenhäuser und Wohnungen können derzeit keine Lizenz erhalten.

Steuern auf Mieteinnahmen auf Ibiza

Wenn Sie in Spanien ansässig sind und Ihr Eigentum langfristig vermieten, können Sie Ihre Ausgaben (Hypothek, Wartung usw.) abziehen – aber nur 40% Ihres endgültigen Gewinns sind steuerpflichtig.

Wenn Sie pro Tag, Woche oder nur für einen Monat vermieten, haben Sie NICHT den 60% Abzug des Profits, sondern müssen Steuern auf den Gesamtgewinn zahlen.

Der Steuersatz hängt von Ihrem sonstigen Einkommen ab und beträgt bis zu 52%.

Wenn Sie in der EU ansässig sind, können Sie Ihre Ausgaben abziehen und Ihr Steuersatz beträgt 24,75%.

Wenn Sie nicht in der EU ansässig sind, können Sie KEINE Ausgaben abziehen und Ihr Steuersatz beträgt 24,75%.

Egal, welchen Status Sie haben, wenn Sie offiziell andere Dienstleistungen in Verbindung mit Ihrem Mietobjekt anbieten – wie tägliche Reinigung, Frühstück usw. – sind Sie verpflichtet, 10% Mehrwertsteuer zu berechnen. Wenn Sie keine anderen Dienstleistungen anbieten, brauchen Sie keine Mehrwertsteuer zu berechnen.

Für in der EU ansässige Personen wäre das Einkommen im Heimatland steuerpflichtig, aber gemäß den Bestimmungen des Doppelbesteuerungsabkommens kann jede Steuer, die in Spanien von in der EU ansässigen Personen gezahlt wird, auf die im Heimatland fällige Steuer gutgeschrieben werden.

Touristische Mietlizenz

Sie benötigen eine touristische Mietlizenz, um Ihre Immobilie legal vermieten zu können. Im Moment werden Lizenzen nur für allein stehende Immobilien mit maximal sechs Schlafzimmern vergeben (dies könnte sich aber bald ändern und Immobilien mit maximal 14 Personen beinhalten). Die Lizenz ist im Rathaus von Ibiza erhältlich und kostet derzeit 600 €.

Es ist notwendig, eine Cédula de habitabilidad zu haben, um die Lizenz zu erhalten.
Die Cédula de habitabilidad muss alle 10 Jahre erneuert werden und ist ein kleines einseitiges Dokument, das nur erhalten werden kann, wenn das Eigentum ein „final de obra“ hat oder vollständig legalisiert ist. In der Vergangenheit wurde dies nur angefragt, damit Wasser und Strom mit dem Grundstück verbunden werden konnten – jetzt ist es aber auch notwendig, um eine touristische Mietlizenz zu beantragen.